Edge Computing in der industriellen Automatisierung

IIoT Intelligenz beginnt ‚At the Edge‘

Image

DAS KONNEKTIVITÄTSPROBLEM

Das Internet der Dinge wird von einer großen Menge an Daten durchflossen, die von der physischen Welt erzeugt und dann von der digitalen Welt transportiert und analysiert werden. Es ist ein Versuch, dauerhafte Verbindung und Kommunikation zwischen Menschen und Dingen und sogar zwischen Dingen und anderen Dingen zu erreichen. Aber in der industriellen Welt waren die meisten dieser Dinge nie dazu gedacht, diesem neuen Zweck zu dienen. Sie wurden entworfen und installiert, lange bevor das Internet entwickelt wurde. Am Rand (At the Edge) sind Dinge wie Sensoren, Schaltkreise, Relais und Messgeräte an industrielle Steuerungssysteme angeschlossen, die für den Betrieb von Geräten und Maschinen verwendet werden. Diese Sensoren übersetzen das, was physisch in der Welt passiert (Temperatur, Licht, Vibration, Schall, Bewegung, Durchflussrate usw.) in ein elektrisches Signal wie Spannung oder Strom. Aber wie kommen diese Daten nun in das IoT?

Bitte füllen Sie das untenstehende Formular aus, um den Download zu erhalten.

Kontakt

HY-LINE Contact

Helpdesk +41 52 647 4200

E-Mail info@hy-line.ch